Freyburger Schweigenberg

Einzigartig – Eigenwillig – Ausdrucksstark

Herzlich Willkommen

Das Jahr 2020 war, wie jedes andere Jahr, von witterungsbedingten Einflüssen geprägt. Dieses Mal von einem kräftigen Spätfrost im Mai, der einen nicht unerheblichen Schaden im ganzen Anbaugebiet Saale-Unstrut verursacht hat. Sogar im Freyburger Schweigenberg kam es zu Frostschäden und dadurch auch, verstärkt noch durch wieder anhaltende Trockenheit, zu einer kleineren Erntemenge. Beim Spätburgunder war die Schädigung am größten, so dass im Weinjahr 2020 kein Rotwein gekeltert werden konnte. Die anderen Weine präsentieren sich um so besser ! Die gute Struktur der Weine durch die kleine Lesemenge, hohe Mostgewichte und die angenehmen Säure, machen den Jahrgang dann auch wieder versöhnlich. Lassen sie sich überraschen und viel Spaß beim Verkosten!

Zum Wohl !